Nein zur Entwaffnungsinitiative

 

Bernhard Hess, e. Nationalrat, SD-Geschäftsführer, Bern
Am 13. Februar 2011 stimmen wir über die Volksinitiative «für den Schutz vor Waffengewalt» (wohl eher Entwaffnungsinitiative) ab. Dieses Volksbegehren wurde von Kräften lanciert, welche die Armee abschaffen wollen.
«Heimatmüde» am Werk Im vergangenen Jahr hat die Sozialdemokratische Partei (SP) beschlossen, die Abschaffung der Armee als Ziel in ihr Parteiprogramm aufzunehmen. Die zweite federführende Kraft hinter der Waffeninitiative ist die «Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GsoA)». Damit ist das Wesentliche über die wahren Ziele der Initianten gesagt: Die Waffeninitiative greift unsere Milizarmee und das freiheitliche Schweizer Staatswesen an.

 

Zugehörige Dateien