Aktuell Dossiers Parteizeitung Medien Ihre Partei Kantone Kontakt
 
    • Übervölkerung
    • Zeitbombe Atomenergie
    • Ausländerpolitik
    • EU
    • Personenfreizügikeit
    • Einbürgerungen
    • Umweltschutz
    • Ausverkauf der Heimat
    • Brauchtum
    • Islamisierung der Schweiz
 
 
   
  Schweizer Demokraten SD
Zentralsekretariat
Postfach 8116
3001 Bern/BE

Tel 031 974 20 10
Fax 031 974 20 11

 

Dossiers: Die Schlagzeilen
 
•Übervölkerung
Ecopop – eine grosse Chance für die Schweiz!
Nach der denkwürdigen Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 glaubten viele Schweizerinnen und Schweizer, jetzt werde endlich die Einwanderung auf ein erträgliches Mass reduziert. Inzwischen dürfte es jedermann klar sein, dass dies eine Illusion war. Unsere Regierungspolitiker von links bis rechts denken nicht im geringsten daran, den Volksentscheid zu befolgen. Stattdessen suchen sie unablässig nach Möglichkeiten, diesen zu umgehen.

• Zeitbombe Atomenergie
Wir Schweizer Demokraten unterstützten bei früheren Volksabstimmungen sämtliche Atom-Ausstiegsinitiativen und die Atom-Moratoriumsinitiative.

• Ausländerpolitik
Die Anzahl der Asylgesuche und insbesondere auch der anerkannten Flüchtlinge, welche mitunter ein Teil der ständigen Wohnbevölkerung sind, hat sich seit einem Jahr vervielfacht. Somit wächst im Volk automatisch das Bedürfnis nach mehr Sicherheit vor Gewalt und Kriminalität. Eine Verschärfung der Gesetzgebung ist deshalb ein notwendiger Akt. Wenn wir den Regierenden noch ein bis zwei Jahrzehnte Zeit geben, werden wir unser Land nicht mehr wiedererkennen.

• EU
Wenngleich man ein gewisses Verständnis für ausländische Politiker haben kann, welche gegenüber unserem Bankenplatz eher kritisch eingestellt sind, einer hat es absolut geschafft, uns Schweizerinnen und Schweizer auf die Palme zu bringen: Peer Steinbrück, der unserem Land mit dem Ausrücken der Kavallerie gedroht hat..

• Personenfreizügikeit
Personenfreizügikeit EU-Zuwanderung fördert Arbeitslosigkeit! Die Arbeitslosenzahlen in der Schweiz sind in den letzten Monaten richtiggehend explodiert. Dennoch geht die Zuwanderung trotz Rezession kaum zurück.

• Einbürgerungen
Roter Pass: FDP/CVP/SVP/BDP reden heute wie NA/SD vor 25 Jahren!
Mit grossem Getöse, langen Reden und viel patriotischem Einsatz verschärfte der Nationalrat die Schweizerpass-Verschleuderungs-Vorlage des Bundesrats.

• Umweltschutz
-SD für Einschränkungen bei Zweitwohnungen. Die Volksinitiative „Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!“ verlangt die Verankerung eines gesetzlich festgelegten Höchstanteils von 20% an Zweitwohnungen für jede Gemeinde.
-Die Schweiz – ein urbaner Siedlungsraum – oder Ist die Gross-Stadt Schweiz bereits Realität? Nichts wäre falscher, als die Architekten Herzog/de-Meuron vom ETH-Studio Basel zu verteufeln, weil sie die ganze Schweiz in ihrer Studie als urbanen (=städtischen) Siedlungsraum bezeichnen und entsprechende Betrachtungen anstellen.

• Ausverkauf der Heimat
JA zur Volksinitiative „Schluss mit dem uferlosen Bau von Zweitwohnungen“
Aus SD-Sicht formuliert könnte man auch sagen: Ausverkauf der Heimat stoppen! Denn der Initiant, Franz Weber, knüpft dort an, wo unser Kampf gegen den Ausverkauf der Heimat vor 15 Jahren nicht mehr weitergeführt werden konnte, weil wir - das immerhin ein grosser SD-Erfolg - verhinderten, dass das entsprechende Baueinschränkungs-Gesetz ganz abgeschafft werden konnte.

• Brauchtum
Weihnachts-Mythos Weihnachten – für viele Menschen bedeutet das zunächst einmal Stress. Geschenke müssen im dichten Gedränge der Innenstädte zusammengekauft werden. Der Tannenbaum darf auch nicht vergessen werden, ebenso ein üppiges Festmahl. Das ist Weihnachten heute – zumindest für einen Grossteil der Schweizer. Angefangen jedoch hat alles ganz anders.

• Islamisierung der Schweiz
Der Islam ist längst bei uns angekommen. Es mögen wohl 20 Jahre her sein, als unser Zentralvorstandsmitglied Bruno Schatz einen Vortrag zur Islamisierung der Schweiz gehalten hat. Wir Schweizer Demokraten waren damals weit und breit die einzigen, welche vor den Folgen der Islamisierung unsers Landes warnten. Heute geschieht diese Islamisierung mit der Einwanderung auf sogenannt „friedlichem Weg“...

Seitenanfang
schweizer-demokraten.ch